top of page
Suche

Wendepunkte Editorial

Aktualisiert: 30. Apr.

Spring morning marvel:

lovely nameless little hill

on a sea of mist.

Haiku von Matsuo Basho



Liebe turtle Community,


Das hier ist der erste Beitrag des neuen Online Magazins. Du bist gerne selbst kreativ? Wärst du es gerne öfter? Du magst die Geschichten, Gedichte, Buchreviews und Kunstprojekte, die wir veröffentlichen? Dann komm in die turtle Community und genieße mehr davon! Melde dich auf unserer Website an und abonniere das Online Magazin. Wenn du noch mehr Austausch möchtest, kannst du auf Discord dazu kommen und gemeinsam mit uns kreativ sein, dich verabreden, fragen stellen - schau vorbei!



In den nächsten drei Monaten wollen wir uns mit dem Thema „Wendepunkt“ auseinandersetzen. Ihr könnt bis zum 25. Mai eure Ideen einschicken und unsere Redaktion liest sie, so schnell wir können und veröffentlicht sie, wenn wir finden, dass sie zur turtle passen. Dabei sind kreative Anstöße, um euch mit dem Thema auseinander zu setzen. Außerdem wird es in Berlin und München im Laufe der drei Monate eine Schreibsession geben (Vermutlich im Mai), bei der ihr euch austauschen könnt, und die Zeit nutzen könnt um etwas für den Call gestalten könnt. Außerdem wird es gegen Ende Mai eine Lesung geben, wo wir ein paar von euch einladen werden, eure Beiträge zu präsentieren!



Wir befinden uns an einem Wendepunkt: vom Winter zum Frühling. Ich habe gestern erste Blumen in unserem Innenhof entdeckt. Sehne mich nach der Ruhe eines Spaziergangs, um noch mehr davon zu finden. Manchmal wissen wir nicht, dass wir uns an einem Wendepunkt befunden haben, bis er wieder vorbei ist. Manchmal wissen wir es sehr genau: wie an Silvester. Und wir scheinen es zu mögen diesen Momenten Bedeutung und Veränderungskraft zuzuschreiben, oder sie vehement als bedeutungslos zu deklarieren. Wahrgenommene Wendepunkte haben aber oft ein Potenzial von Veränderung, das Ende von Beziehungen, das Ende eines Studiums, das Ende einer Reise. Oft spürt man das Ende mehr, als den Moment dazwischen, zwischen dem jetzt und dem Danach. Was passiert, wenn wir mehr über diese Übergangsmomente nachdenken? Sie machen so viel aus im Leben. Der Übergang von einem kleinen Moment zum nächsten. Sie haben so viel Potenzial. Was bedeuten Wendepunkte für dich?


Die Idee mit Wendepunkten kam mir, als ich in Beth Kemptons „Winter Writing Sanctuary“ war und sie am letzten Tag von 2023 darüber sprach. Aber es muss ja nicht nur Silvester sein, als einziger Tag im Jahr an dem wir bewusst Veränderungspotenzial in unserem Leben sehen. Daher möchte ich mit euch ihre Podcastepisode teilen, die auch zu dem Thema geht. Wendet doch die Idee auf einen von euch gewählten Tag dieser Woche an – irgendwo habe ich auch letztens gelesen, Silvester mag einen dran erinnern, was man im nächsten Jahr gerne umsetzen würde. Man hat dann das ganze Jahr, um zu testen, ob man es tatsächlich umsetzen möchte. Nicht alles muss ab Januar perfekt laufen. Das nimmt auch manchmal den Druck etwas raus.

Gerade ist auch noch eine Episode herausgekommen, die um den Abschied vom Winter und das Willkommenheißen einer neuen Saison geht. Nehmt sie euch mit auf die Ohren und geht spazieren, es lohnt sich. Schaut den Blumen beim wachsen zu, nehmt euch Zettel, Schere, ein Feuerzeug und Papier mit - und los geht's!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Frühlingsanfang und ganz viel frische, kreative Energie.







 



72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page