top of page
Suche

Permafrost

Aktualisiert: vor 4 Tagen

von Angelina Roth. Ein Text, der die Entfremdung zweier Menschen beschreibt und dabei den schmerzlichen inneren Rückzug spürbar macht.



Ein Wiedersehen.  

Kein schöner Zufall.  

Unverhofftes Aufeinanderklatschen.  

Fremdes Anstarren.  

Fremdes Schweigen.  

  

Du drehst dich um die eigene Achse,  

als könntest du es nicht glauben.  

  

Wir starren wieder.  

Erkennen nichts.  

Kein vertrauter Blick.  

P e r m a f r o s t kommt aus deinem Gesicht.  

  

Ich fröstel und drehe die Heizung auf,  

ziehe mein dickes Fell über.  

  

Wie zwei Wolkenkratzer stehen wir voreinander,

funkeln ab und an Licht durch ein Fenster.  

  

Gerade leuchtest du auf meiner Kniehöhe.  

Ich gehe durchs Gebäude und ziehe die Gardinen zu.

Stockwerk für Stockwerk, 

bis ich unten ankomme,  

wo du stehst.  

  

Ein Blick,  ein Seufzen.  

Ich ziehe den Stoff davor  

und komme erst zurück,  wenn jemand Anderes  

vor meinem Fenster steht. 


 

Über Angelina Roth (https://angelinaroth.com oder @angelina_exlex):

Angelina Roth schreibt vorwiegend Lyrik, Kurzprosa und Belletristik. Zuletzt erschienen Beiträge von ihr im absolutzine und der Anthologie #Antikriegslyrik vom Berliner Trabantenverlag. Sie lebt in Basel und ist Co-Gründerin des Autor*innen-Netzwerks lokal lesen.

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page